Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Ansprechpartner

Wolfgang Heubach

Presseprecher

Tel: 0151 17 41 22 76

heubach@drkbb.org

Umberto-Nobile-Str. 10 71063 Sindelfingen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Der DRK-Notfallnachsorgedienst

Wir sind einfach da, wenn man uns braucht! Weiterlesen

Schnupperpraktikum beim DRK

Frau Rebecca Bäuerle (22 Jahre), macht bei uns im DRK-Zentrum auf dem Flugfeld ein dreimonatiges Praktikum und schnuppert in diesem in die Personalabteilung rein. Unter anderem arbeitet sie an der Jubiläumsbroschüre, erstellt interne und externe Schreiben und hilft bei der Erstellung von Verträgen mit. Frau Bäuerle macht das Praktikum viel Spaß und sie freut sich auf weitere interessante und abwechslungsreiche Einblicke in diesem Bereich.  Weiterlesen

Schutz bei der Mund-zu-Mund-Beatmung

Sie haben Angst bei der Mund-zu-Mund-Beatmung?
Dann haben wir die Lösung für Sie, die Beatmungshilfe vom DRK. Schützt Sie und ist immer dabei als Schlüsselanhänger.

Wie Schützt die Beatmungshilfe?
Eine Folie schützt Sie vor dem direkten Kontakt mit dem Betroffenen. Zusätzlich ist ein Filter eingebaut, der die Beatmung ermöglicht.

Wo ist sie erhältlich?
Bei uns im DRK-Zentrum auf dem Flugfeld, für nur 5€ in verschiedenen Farben.

Weiterlesen

Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz

Der DRK-Kreisverband Böblingen bietet seit vielen Jahren einmal wöchentlich einen Betreuungsnachmittag für Menschen mit Demenz an. Weiterlesen

Was tun bei einer Dehydration

Bei den derzeitig hohen Temperaturen, ist es sehr wichtig viel zu trinken. Es geht die Gefahr aus, dass der Körper dehydriert. Anzeichen davon sind, Kreislaufprobleme/Schwindel, Übelkeit und trockener Mund. Sollten Sie Ersthelfer sein, ist es wichtig die ansprechbare Person in den Schatten zu bringen, zu kühlen, schluckweise Wasser zu geben. Sollte die Person nicht mehr ansprechbar sein, legen Sie die Person in die stabile Seitenlage und setzen den Notruf ab. Weiterlesen

Pflege trifft Rettung!

Heute waren die Auszubildenden des Pflegeheims „Widdumhof“ in Rutesheim zu Besuch bei den Kolleginnen und Kollegen auf der Rettungswache in Leonberg. Weiterlesen

Menüservice im Kreis Böblingen

Wir vom DRK-Menüservice ermöglichen Ihnen weiter selbstbestimmt und unabhängig daheim essen zu können. Ab und zu mal nicht kochen oder täglich versorgt werden – Unser Menüservice sorgt für die Lieferung eines Mittagessens bis nach Hause. Ob aus Bequemlichkeit oder Notwendigkeit – Abwechslung und Auswahl auch für besondere Ernährungsanforderungen sind garantiert. Jede Woche können Sie ganz frei Ihre Lieblingsspeisen auswählen und bestellen. Weiterlesen

Die Grundsätze des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes

Aus Liebe zum Menschen. Ob im Rettungsdienst, in der Pflege & Betreuung, der Jugendarbeit oder in der Ersten Hilfe: Die sieben Grundsätze Einheit, Freiwilligkeit, Menschlichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Universalität und Unparteilichkeit dienen als Grundlage des täglichen Miteinanders.   Weiterlesen

Das Pflegezentrum Jettingen

Das architektonisch ansprechend gestaltete Pflegeheim liegt zentral in der Ortsmitte von Jettingen. Das Haus ist von einem großen parkähnlichen Garten umgeben, der viele Aufenthaltsmöglichkeiten und Spazierwege bietet. Die Bewohnerzimmer sind auf zwei Ebenen mit eigenen Aufenthaltsbereichen und Speisezimmern angeordnet. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Sanitärbereich mit Dusche, Waschbecken und WC. Anschlüsse für Telefon, TV und Radio sind ebenfalls vorhanden. Zusätzlich können in den großzügigen Räumlichkeiten im Erdgeschoss gemeinsame Veranstaltungen ausgerichtet werden. Zudem gibt es… Weiterlesen

Übungstag der Auszubildenden

Im Rahmen der Ausbildung zum/-r Notfallsanitäter/-in fand ein praxisnaher Übungstag statt. Sieben Auszubildende aus dem zweiten und dritten Lehrjahr und zwei Praxisanleiter - die während der Ausbildung als Mentoren fungieren, haben an diesem Tag realistische Einsatzfälle geprobt, um bestmöglich ausgebildet zu sein. det zu sein. Weiterlesen

Seite 3 von 14.