Manchmal zwingen Krankheit oder Alter jedoch dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein.
WohnungsanpassungWohnungsanpassung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Wohnungsanpassung

Wohnungsanpassung

Ansprechpartner

Bettina Scheu

Tel: 07031 6904 403

Fax: 07031 6904 459

scheu(at)drkbb.org

Umberto-Nobile-Str. 10

71063 Sindelfingen

Sprechzeit:

Mo - Do
08.00 - 16.00 Uhr
Fr
08.00 - 13.00 Uhr

Neues Angebot der DRK-Wohnberatung - Virtuelle Vorträge im Rahmen der öffentliche Vortragsreihe des Deutschen Roten Kreuzes zum Thema Wohnunganpassung (vom 01.- 06.02.2021)

Seit Ende 2019 bietet die DRK-Wohnberatung die öffentliche Vortragsreihe, die sonst im DRK-Zentrum oder vor Ort bei verschiedenen Selbsthilfegruppen und Seniorenkreisen stattfindet, nun visuell über den Computer an. Sie benötigen einen Computer, ein Lap Top oder ein Smartphone und können sich dann nach Anmeldung beim DRK über unseren Link zum jeweiligen Termin in den Vortrag einwählen. Wenn Sie eine Kamera und Mikro im Gerät oder als Web Cam haben, können Sie Ihre Fragen direkt an den Fachreferenten oder die Fachreferntin stellen oder Sie nutzen den Chat. Zu Beginn starten wir mit einer kurzen technischen Einweisung und dann startet der Vortrag zum jeweiligen Thema.

In den Vorträgen werden je nach Zielgruppe die verschiedenen Möglichkeiten der Wohnungsanpassung in den einzelnen Wohnbereichen vorgestellt und besprochen. In unseren Präsentationen sehen Sie verschiedene Hilfemittel, technische Hilfen, Liftsysteme und durchgeführte Umbauten und können sich Anregungen für Ihr eigenes Wohnumfeld holen. Für individuelle Fragen können Sie dann bei Bedarf eine Wohnberatung in Anspruch nehmen, die aufgrund der Corona Pandemie derzeit leider nicht mit einem Hausbesuch verbunden ist, sondern als telefonische Beratung angeboten wird. Aufgrund der von Ihnen nach Rücksprache mit dem zuständigen Wohnberater übermittelten Daten, erarbeiten wir Lösungsvorschläge und Möglichkeiten die Wohnung oder das Haus auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen und informieren auch über mögliche Zuschuss Programme und Fördermöglichkeiten.

Wir bieten vom 01. – 06.02.2021 unsere nächste Vortragsreihe mit folgenden Themen an:

  • Möglichkeiten der Wohnungsanpassung allgemein
  • Wohnungsanpassung bei Menschen mit Demenz
  • Technische Hilfen für den Alltag
  • Senioren- und rollstuhlgerechte Küchenplanung
  • Wohnungsanpassung für Familien mit behinderten Kindern

Die Termine wiederholen sich an verschiedenen Tagen und Uhrzeiten, sowie am Samstag, damit auch berufstätige interessierte Menschen teilnehmen können.

Terminübersicht per PDF
Die Vorträge sind kostenfrei.


Eine Ausschreibung mit den einzelnen Terminen, sowie weiteren Informationen erhalten Sie bei beim DRK Kreisverband Böblingen e.V.
Beratungsstelle Wohnungsanpassung, Tel. 07031 – 6904 403
E-Mail: wohnberatung(at)drkbb.org


Barrierefrei in den eigenen vier Wänden leben


Die meisten älteren oder behinderten Menschen möchten so lange wie möglich in den "eigenen vier Wänden" wohnen.

Viele Wohnungen weisen jedoch Mängel auf (z.B. Treppen, enge Bäder, schmale Türen, etc.), die ein barrierefreies selbständiges Leben zu Hause erschweren.

Die Beratungsstelle Wohnungsanpassung hilft Ihnen, vorhandene Barrieren zu erkennen und Lösungen zu finden.

Wir besprechen mit Ihnen technische und bauliche Anpassungen, den Einsatz von Hilfsmitteln und Massnahmen zu Ihrer Sicherheit.

Unser Beraterteam bietet Ihnen:

    Individuelle Beratung zu Hause über die Möglichkeiten der Wohnungsanpassung
    Gemeinsames Erarbeiten von Lösungen & Begleitung der Anpassungsmaßnahme
    Informationen zur Finanzierung der Anpassung

Mit dem Ziel:

    Ihre Selbständigkeit zu erhalten
    Die Pflege zu erleichtern
    Für die Zukunft vorzusorgen

Vorträge /Informationsveranstaltungen

Das Team der Beratungsstelle bietet auch Informationsveranstaltungen und Vorträge zum Thema "Möglichkeiten der Wohnungsanpassung"  an wie z.B. Vorträge in der Geriatrischen Rehaklinik am Krankenhaus Böblingen, in Seniorenkreisen, etc.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.