erste-hilfe-header.jpg
Datenschutzinformation RotkreuzkurseDatenschutzinformation Rotkreuzkurse

Datenschutzinformation Rotkreuzkurse

Ansprechpartner

Timo Vohrer

Kreisausbildungsleiter

Tel: 07031 6904 822

Fax: 07031 6904 809

vohrer@drkbb.org

Umberto-Nobile-Str. 10

71063 Sindelfingen

Kurs buchen: 07031 6904 0
Datenschutzinformation zur Anmeldung Rotkreuzkurs Erste Hilfe Ausbildung Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Rechten nach Art. 13, 14 und 21 der Europäischen Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO)

Das Thema Datenschutz ist uns sehr wichtig. Diesbezüglich möchten wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei uns aufklären.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

DRK-Kreisverband Böblingen e. V.
Umberto-Nobile-Str. 10
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-6904-0
E-Mail: info@drk-kv-boeblingen.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist

Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Baden-Württemberg e. V.
Badstraße 39 – 41
70372 Stuttgart
E-Mail: datenschutz(at)drk-bw.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erfüllung unserer Vertragspflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Außerdem verarbeiten wir die Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Zu diesen Vertragspflichten und vorvertraglichen Maßnahmen gehören u.a. folgende Punkte:

  •     Prüfung, ob und wann wir Ihnen einen Platz in einem Kurs anbieten können
  •     Korrespondenz mit Ihnen, wenn der Kurs ausfällt
  •     Zur Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung
  •     Um Sie als unseren Teilnehmer identifizieren zu können

4. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Wir verarbeiten in unseren verschiedenen Bereichen folgende Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Allgemeine Personendaten (z.B. Kontaktdaten, Geburtsdatum)
  • Bankverbindungsdaten
  • Firmenzugehörigkeiten
  • Berufsgenossenschaft-Zugehörigkeit
  • Online-Daten

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte, außer die aufgrund Gesetzes oder Vorschrift legitimierten Zwecke und Empfänger, zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt: Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. b, c ,d DSGVO) für die Erfüllung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Berufsgenossenschaften bzw. an den DRK-Landesverband Baden-Württemberg e. V. zum Zwecke der Abrechnung. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Ihre Daten werden bei einer Anmeldung über unsere Webseite durch einen Betreiber eines Kursteilnahmeprogramms im Auftrag verarbeitet. Diesen Auftragsverarbeiter haben wir sorgfältig ausgesucht. Zudem haben wir mit diesem Auftragsverarbeiter einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen, durch den der Auftragsverarbeiter verpflichtet wird, die Verarbeitung der Daten datenschutzkonform und nach unseren Weisungen vorzunehmen.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland.

7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten wird durch den Zweck der Datenverarbeitung bestimmt. Sind die personenbezogenen Daten für die die Zwecke nicht mehr erforderlich, für die sie verarbeitet werden, löschen wir die Daten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zu den genannten Zwecken für die Vertragsanbahnung sowie angemessene Erfüllung des Lehrgangsvertrages sowie beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Lehrgang stattfand) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO aufgrund weitergehenden gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. Anmeldedaten löschen wir automatisch 5 Jahre nach Ende des Lehrgangs.

8. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft das DRK, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

9. Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an die für Sie zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.


Stand 09.08.2022