Sie sind hier: Aktuelles » "Ein großer Gewinn für das Rote Kreuz und die Menschen"

Wolfgang Heubach
Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Böblingen e. V.


Telefon:

01 51 - 17 41 22 76

eMail :

Weaheubach(at)aol.com

"Ein großer Gewinn für das Rote Kreuz und die Menschen"

Präsident Michael Steindorfner gratulierte Dr. Bernd Vöhringer im Kreise der großen Rot-Kreuz-Familie offiziell zum 50. Geburtstag

Michael Steindorfner übergibt das Geburtstagsgeschenk an Dr. Bernd Vöhringer.

Als "großen Gewinn für das Rote Kreuz und die Menschen" hat Michael Steindorfner, der Präsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen, Dr. Bernd Vöhringer gewürdigt. Steindorfner gratulierte im  Rahmen eines traditionellen Ehrungsabend seines Verbandes im DRK-Zentrum auf dem Flugfeld offiziell Dr. Vöhringer in dessen Eigenschaft als Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen zum 50. Geburtstag.

In einer humorgewürzten Laudatio, die ausdrücklich dem Rotkreuzkameraden Vöhringer galt, wie Michael Steindorfner betonte, sagte der Präsident, obwohl Dr. Vöhringer auch Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen sei, "fühlt er mit seinem Herzen wie wir, ist er der Idee des Roten Kreuzes genauso verbunden und setzt sich gleichermassen für unsere Mitmenschen mit Rat und Tat ein." Steindorfner bezeichnete Vöhringer als überaus engagierten, sehr kompetenten, stets einsatzbereiten und mit ganzem Herzen den Mitmenschen verpflichteten Rotkreuzler. Und fügte leicht augenzwinkernd an: "Ich bin sicher, würde man Ihre Blutkörperchen unter das Mikroskop legen, könnte man feststellen, dass auf einigen davon das Logo der Stadt Sindelfingen sichtbar würde, der weitaus überwiegende Teil aber die Form eines roten Kreuzes aufweist."

Präsident Steindorfner zitierte im weiteren Verlauf seiner Rede den fränkischen Theologen und Rektor der Diakonissenanstalt Neuendettelsau, Hermann von Bezzel, mit den Worten: "Die größte Kraft des Lebens ist der Dank." Vöhringer habe sich diesen Dank gerade von Seiten des Roten Kreuzes redlich verdient. Denn seit  nunmehr zwölf Jahren wirke Vöhringer als Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen an allen Weichenstellungen des Verbandes an herausragender Stelle mit. Trotz seiner immensen Aufgabenfülle als Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Sindelfingen und allen damit verbundenen Verpflichtungen, sei er mit bewundernswertem Engagement sowie großer Überzeugungs- und Gestaltungskraft für das Rote Kreuz aktiv. Dass der DRK-Kreisverband Böblingen ein so hohes Ansehen und Vertrauen bei den Menschen geniesse und eine nahezu unerschöpfliche Dienstleistungspalette für Bürgerinnen und Bürger anbieten könne, die sich in akuter Not, in schwierigen Wechselfällen des Lebens befinden, die der vielfältigen Hilfe, Beratung und Unterstützung und nicht zuletzt der menschlichen Zuwendung bedürfen, sei auch mit das Verdienst des Geehrten.  Dr. Bernd Vöhringer habe sich auch nicht gescheut, als Rettungssanitäter mit rauszufahren und zuzupacken, "wo Not am Mann war." Er würde dies auch heute noch am Wochenende tun, wenn es nicht die rechtlichen Regeln untersagen würden, gleichzeitig als Mitarbeiter und stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafter-versammlung tätig zu sein.

Steindorfner erklärte, es sei ihm eine besondere Ehre, Dr. Vöhringer im Kreis der Rot-Kreuz-Familie gratulieren zu dürfen. Gewissermassen außerhalb des Protokolls habe er Vöhringer zusammen mit Kreisgeschäftsführer Wolfgang Breidbach am frühren Morgen seines Ehrentages im Sindelfinger Rathaus zum 50. Geburtsag gratuliert. Die damalige Feier habe jedoch dem Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Sindelfingen und dessen öffentlichem Wirken in Gesellschaft und Politik gegolten. Präsident Michael Steindorfner wünschte seinem Vizepräsidenten für die Zukunft eine gute Gesundheit und daß er weiterhin so voller Tatendrang, ungebrochener Schaffenskraft und Energie bleiben möge. Als Geschenk überreichte er Dr. Vöhringer ein Fotobuch, in dem dessen Rot-Kreuz-Aktivitäten festgehalten sind.

Nachdem das Duo Kreczmarsky/Petrov-Schell musikalisch "happy birthday" intoniert hatte, bei dem kräftig mitgesungen wurde, bedankte sich Dr. Bernd Vökringer bei Präsident Steindorfner und "seiner" großen Rot-Kreuz-Familie herzlich für die schöne Gratulationscour im Foyer des DRK-Zenrtums auf dem Flugfeld Böblingen-Sindelfingen.

23. November 2018 15:24 Uhr. Alter: 19 Tage