Sie sind hier: Aktuelles » "Quelle sein": NND-Gottesdienst am 23. September in Oberjesingen

Wolfgang Heubach
Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Böblingen e. V.


Telefon:

01 51 - 17 41 22 76

eMail :

Weaheubach(at)aol.com

"Quelle sein": NND-Gottesdienst am 23. September in Oberjesingen

"Quelle sein", ist das Thema des diesjährigen Gottesdienstes des Notfall-Nachsorge-Dienstes (NND) im DRK-Kreisverband Böblingen und den Kirchenbezirken Herrenberg, Böblingen und Leonberg. Der Gottesdienst findet am Sonntag, 23. September 2018 um 10.00 Uhr in der Bricciuskirche in Herrenberg-Oberjesingen statt.





Eingeladen dazu sind neben den Angehörigen des Roten Kreuzes auch die Polizei, die Feuerwehren, das THW sowie der DLRG. Dieser besondere Gottesdienst findet einmal im Jahr statt und wendet sich an Helfende aber auch Betroffene in schweren Krisensituationen. Michael Steindorfner, der Präsident des DRK-Kreisverbandes Bölingen, hat den NND einmal als "Erste Hilfe für die Seele" bezeichnet.

Diese Einrichtung, tragende Säule in akuten Krisensituationen,  besteht seit nunmehr 21 Jahren im Landkreis Böblingen. Die etwa 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, darunter auch Geistliche, werden jährlich in über 100 Fällen zum Einsatz gerufen. Beispielsweise bei schweren Unfällen, Todesfällen, menschlichen Krisen oder dramatischen Ereignissen wie vor Jahren der Amoklauf von Winnenden. In all diesen und anderen Notlagen gilt es, den jeweils Betroffenen Beistand zu leisten, für persönliche Gespräche zur Verfügung zu stehen oder auch die Angehörigen der Hilfsorganisationen nach belastenden Einsätzen zu betreuen. Die NND-Helferinnen und -Helfer des DRK-Kreisverbandes Böblingen sind für ihre Aufgabe speziell ausgebildet und werden ständig weitergeschult.

5. September 2018 11:00 Uhr. Alter: 13 Tage