Sie sind hier: Aktuelles »  DRK-Wohnberater informiert: Zuhause wohnen - aber sicher

Wolfgang Heubach
Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Böblingen e. V.


Telefon:

01 51 - 17 41 22 76

eMail :

Weaheubach(at)aol.com

DRK-Wohnberater informiert: Zuhause wohnen - aber sicher

Die meisten Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sei es durch Krankheit, Behinderung oder den Folgen des Älter werdens, möchten so lange wie möglich in ihrem Zuhause wohnen bleiben.

"Viele Wohnungen und Häuser entsprechen jedoch diesen veränderten Bedürfnissen an das Wohnumfeld nicht mehr. Zahlreiche Stolperfallen stellen ein Gefahrenpotential dar wie beispielsweise Türschwellen, Leitungen, ein ungeeigneter Bodenbelag oder der Duscheinstieg. Auch Schränke und technische Geräte sind nicht selten schwer erreichbar, weil diese zu hoch oder zu niedrig sind. Entscheidend ist zudem eine gute und sinnvolle Ausleuchtung der verschiedenen Wohnbereiche. Der Sicherheitsaspekt innerhalb und außerhalb der Wohnung gewinnt zunehmend an Bedeutung und oft können kleine Veränderungen helfen", heisst es in einer Pressemitteilung des DRK-Kreisverbandes Böblingen.

Über diese Thematik informiert DRK-Wohnberater Ulrich Scheurenbrand am Mittwoch, 12. September von 14.30 bis 16.00 Uhr im DRK-Zentrum auf dem Flugfeld Böblingen-Sindelfingen, Umberto-Nobile-Strasse 10 (Raum 1.02. erster Stock).

Der Vortrag ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten beim DRK-Kreisverband Böblingen, Beratungsstelle Wohnungsanpassung, Telefon 0 70 31 – 69 04 403. E-Mail: wohnberatung@drk-kv-boeblingen.de

26. August 2018 11:00 Uhr. Alter: 84 Tage