Sie sind hier: Aktuelles » Präsident Michael Steindorfner würdigt beispielhaftes soziales Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen - 3 000 Euro für Dream-Doctor-Projekt

Wolfgang Heubach
Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Böblingen e. V.


Telefon:

01 51 - 17 41 22 76

eMail :

Weaheubach(at)aol.com

Präsident Michael Steindorfner würdigt beispielhaftes soziales Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen - 3 000 Euro für Dream-Doctor-Projekt

Die 1261 Mitarbeiterinnen und MItarbeiter der Kreissparkasse Böblingen haben eine lange Tradition auch in diesem Jahr fortgesetzt:

Anstatt Weihnachtsgeschenke von ihrem Arbeitgeber anzunehmen, spendeten sie wie in den vergangenen Jahren den Gegenwert für soziale Projekte im Landkreis.Böblingen. Insgesamt konnten stattliche 10 000 Euro ausgeschüttet werden.

Unser Bild zeigt bei der Spendenübergabe im Großen Foyer der Kreissparkasse Böblingen von links: Markus Metz (Bereichsleiter Bildung GWW und Geschäftsführer der 1a Zugang GmbH), Birgit Riedel (Projektleiterin In-Klub GWW), Jennifer Graf (Integrationsbegleiterin GWW), Brigitte Krist-Priem (Stellvertretende Personalratsvorsitzende der Kreissparkasse Böblingen), Michael Steindorfner (Präsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen), Werner Thumm (Vorstand Fortis) und Dietmar Brösamle (Personalratsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen).

Präsident Michael Steindorfner würdigt beispielhaftes soziales Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen - 3 000 Euro für Dream-Doctor-Projekt

Die 1261 Mitarbeiterinnen und MItarbeiter der Kreissparkasse Böblingen haben eine lange Tradition auch in diesem Jahr fortgesetzt:
Anstatt Weihnachtsgeschenke von ihrem Arbeitgeber anzunehmen, spendeten sie wie in den vergangenen Jahren den Gegenwert für soziale Projekte im Landkreis.Böblingen. Insgesamt  konnten stattliche 10 000 Euro ausgeschüttet werden. Mit jeweils 3 000 Euro wurden dabei der DRK-Kreisverband Böblingen für sein landes- und bundesweit einmaliges Pilotprojekt "wieder lachen lernen mit den Dream Doctors" sowie ein spezielles GWW-Projekt zur Inklusionsbegleitung bedacht.  4000 Euro erhielt die Fortis e.V., die sich in besonderer Weise um Hilfe bei psychischen Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen, Wohnungslosigkeit und Straffälligkeit seit 1971 im Landkreis Böblingen engagiert.

„Mit unseren Spenden wollen wir die wichtige Arbeit der drei Organisationen und ihr besonderes Engagement in der Gesellschaft und für die Gesellschaft  würdigen", unterstrich Dietmar Brösamle, Personalratsvorsitzender der Kreissparlksse Böblingen, bei der Spendenüberübergabe.  Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen habe sich am Gesamtaufkommen beteiligt, und sei nach der Entscheidung des Personalrates, wem die Spenden zufliessen sollen, in einer Personalversammlung informiert worden. Dabei seien auch alle drei Förderprojekte des Jahres 2016 den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgestellt worden. Dietmar Brösamle wurde bei der Spendenübergabe von seiner Stellvertreterin Brigitte Krist-Priem und Personaratsmitglied Melanie Auracher begleitet.

Michael Steindorfner, der Präsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen, lobte in seinen Dankesworten das beispielhafte soziale Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen. "Sie tun damit viel Gutes", sagte Steindorfner. Der Präsident stellte dann kurz das Dream-Doctor-Projekt des DRK-Kreisverbandes Böblingen vor, das zwischenzeitlich gestartet wurde. In Zusammenarbeit mit dem "Waldhaus" Hildrizhausen, professionellen Dream Doctors aus Israel und mittlerweile bereits 24 Ehrenamtlichen gelte das Pilotprojekt schwer traumatisierten Flüchtlingskindern und -Jugendlichen, aber auch betroffenen deutschen Kindern und Jugendlichen.

30. November 2016 11:00 Uhr. Alter: 299 Tage