Sie sind hier: Aktuelles » Helmut Noe informierte sich im neuen DRK-Zentrum - Gedankenaustausch mit Präsident Michael Steindorfner

Wolfgang Heubach
Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Böblingen e. V.


Telefon:

01 51 - 17 41 22 76

eMail :

Weaheubach(at)aol.com

Helmut Noe informierte sich im neuen DRK-Zentrum - Gedankenaustausch mit Präsident Michael Steindorfner

Mit Helmut Noe hat ein weiterer Repräsentant des offentlichen Lebens dem neuen DRK-Zentrum mit Rettungswache auf dem Flugfeld Böblingen-Sindelfingen einen Informationsbesuch abgestattet.

Unser Bild zeigt Präsident Michael Steindorfner (links) und Helmut Noe vor dem im vergangenen Jahr ausschliesslich durch Bürger- und Firmenspenden angeschafften neuen DRK-Baby-Notarztwagen.

Begleitet von Präsident Michael Steindorfner zeigte sich Helmut Noe (Leonberg), Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion und Mitglied des Regionalparlaments, bei einem Rundgang durch das Gebäude von der Zweckmässigkeit des DRK-Zentrums, der Ausgestaltung der Arbeitsplätze und Sozialeinrichtungen sowie von den flexiblem Kurs-, Schulungs- und Besprechungsräumen beeindruckt: "Damit hat das Rote Kreuz im Landkreis Böblingen einen richtigen Schritt in die Zukunft getan, um die ständig wachsenden Aufgaben für die Menschen erfüllen zu können und für neue Herausforderungen gewappnet zu sein." Seine Anerkennung zollte Fraktionsvorsitzender Helmut Noe für den strikt eingehaltenen Kostenrahmen des neuen DRK-Zentrums, der sogar noch um rund 80 000 Euro unterschritten werden konnte. Darüber freute sich Präsident Steindorfner ebenso wie über das Lob von Helmut Noe für die derzeit im gesamten Gebäude laufende Kunstausstellung, die in den kommenden Jahren mit den Werken von Künstlerinnen und Künstlern vor allem aus Kreis, Region und Land fortgesetzt werden soll.

 

Im gemeinsamen Gedankenaustausch zwischen Präsident Michael Steindorfner und Helmut Noe wurden Fragen der Flüchtlingsarbeit und des DRK-Rettungsdienstes ebenso angesprochen, wie das 150-jährige Bestehen des DRK-Kreisverbandes Böblingen, das in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen im gesamten Landkreis begangen wird. NIcht zuletzt stellte Michael Steindorfner dem Gast auch einige Zukunftsprojekte vor.

 

14. January 2016 11:03 Uhr. Alter: 196 Tage